Ergonomische Patientenversorgung

Konsequente und kontinuierliche Anwendung von Hilfsmitteln unter Berücksichtigung pflegetherapeutischer Konzepte und ergonomischer Arbeitsweisen.

BURE Rise & GO 

Seminarablauf

Durch den Einsatz von klugen Hilfsmitteln wird die Bewegung für den Patienten erleichtert und die Belastung der Pflegekraft deutlich reduziert. Im theoretischen Teil dieses Seminars erhalten Sie eine Einführung in die Thematik »Bewegung« und zu den unterschiedlichen Konzepten.

Im praktischen Teil üben Sie an einer Modellperson die verschiedenen Umlagerungen und Transfers, die Sie alltäglich in Ihrer Einrichtung oder bei der häuslichen Pflege ausführen müssen. Hierbei kommen die Umlagerungs- und Transferhilfen von Petermann und die neuen Gehwagen von DIETZ zum Einsatz.

Zielgruppe

Pflegedienst- und Bereichsleiter/-innen der freien Wohlfahrtspflege, Leitungskräfte für ambulante und stationäre Einrichtungen der Pflege sowie Mitarbeiter/-innen im Sanitäts-Fachhandel, die ihr Wissen in diesem Versorgungsbereich erweitern und vertiefen möchten.

Inhalt

  • Theoretische Einführung in die Thematik »Bewegung«
  • Erfassen eines derzeitigen Ist-Standes
  • Erarbeiten von Bewegungsabläufen im Bett unter Berücksichtigung vorhandener Ressourcen der zu versorgenden Person und zum Schutz der Pflegekraft
  • Übungen wie Aufsetzen im Bett, an die Bettkante etc.
  • Üben verschiedener Transfer-Techniken mit einer Modellperson in einem simulierten Alltagsumfeld einer Einrichtung

Seminarziel

Die Teilnehmer/-innen werden danach in der Lage sein, ausgewählte Hilfsmittel und Techniken ihren Patienten zuzuordnen und entsprechend einzusetzen. Das Seminar ist nach dem Multiplikatorenprinzip aufgebaut, damit das erlernte Wissen im Rahmen von Inhouse-Schulungen an die Kollegen und Kolleginnen weitergegeben werden kann.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Sie können dazu das folgende Formular nutzen.